Über mich

Wie arbeite ich?

Ich gebe Raum für die Entfaltung ihrer Ressourcen und trete in Resonanz mit Ihren Potenzialen. Meine Arbeit ist individuell abgestimmt auf Ihre Themen. Ich biete eine Kombination von Gespräch, Yogatechniken sowie Achtsamkeitsübungen an. Dadurch werden Veränderungen besser möglich und Entspannung spürbar.

Meine Arbeitsschwerpunkte:

  • Ängste und Panikattacken
  • Depressionen
  • Trauma
  • Abhängigkeiten
  • Psychosomatische Erkrankungen
  • Burn-Out-Syndrom
  • Stress
  • Schlafstörungen
  • Übergang in neue Lebensabschnitte (Berufseinstieg, Wechselbeschwerden, Trennung etc.)

Ich habe langjährige Erfahrung in der Arbeit mit:

  • (jungen) Erwachsenen
  • Frauen
  • Achtsamkeit
  • Yogaübungen
  • Beratung & Coaching
  • Behandlung & Begleitung


Berufsausbildung

August 2015 Abschluss der Ausbildung zur Diplomierten Yogalehrerin

Mai 2007 Eintragung in die Liste für Klinische - und Gesundheitspsychologinnen

Oktober 2002 Diplom in Psychologie an der Paris-Lodron-Universität Salzburg

Mitglied im Berufsverband österreichischer PsychologInnen - BÖP

Psychosoziale Berufspraxis

derzeit Klinische Psychologin für Menschen mit
psychiatrischen Diagnosen und/oder Suchterkrankung
(Caritas Salzburg)

4 Jahre Klinische Psychologin für PatientInnen mit psychiatrischen Diagnosen
und/oder Suchterkrankung im beschützten Wohnbereich
(Sozialtherapeutisches Zentrum Hallthurm, Bischofswiesen)

4 Jahre Psychologin in der ambulanten psychosozialen Rehabilitation
für PatientInnen nach der Entlassung aus der Psychiatrie
(MoHi Salzburg - jetzt Volkshilfe Salzburg)

5 Jahre Beratung, Training und Coaching langzeitarbeitsloser Menschen
mit multiplen Vermittlungshindernissen, u. a. psychiatrische Diagnosen und Sucht
(Verein Einstieg, Pro Mente Salzburg, Berufliche Fortbildungszentren)

5 Jahre Einzelberatung, Gruppenführung, Gemeinwesen- und Stadtteilarbeit (Bewohnerservice Liefering)

2 Jahre psychologische und psychosoziale Beratung von Frauen
(Verein Frauentreffpunkt, Gewaltschutzzentrum Salzburg)


Erfahrung mit Yoga und Achtsamkeit

20 Jahre Yogapraxis nach dem System "Yoga im täglichen Leben"
und abgeschlossene Ausbildung zur diplomierten Yogalehrerin

Anwendung von mindfulness-based stress reduction (MBSR) - achtsamkeitsbasierter Stressreduktion mit folgenden Techniken:

  • Einübung achtsamer Körperwahrnehmung (Body-Scan)
  • sanftes und achtsames Ausführen von Yoga-Körperübungen (Asana)
  • Kennenlernen und Einüben der Sitzmeditation
  • achtsames Ausführen langsamer Bewegungen, etwa in Form der traditionellen Gehmeditation
  • dreiminütige Achtsamkeitsübung (Breathing-Space)
  • Aufrechterhaltung der Achtsamkeit auch bei alltäglichen Verrichtunge